Pflichtfortbildung für Betreuungskräfte jetzt als zusätzlicher E-Learning-Kurs verfügbar

Mit der laufenden Fortbildung für Betreuungskräfte startet die apm ihren ersten umfassenden Zusatzkurs

Das neue Angebot richtet sich gezielt an Betreuungskräfte, Alltagsbegleiter oder Betreuungsassistenten, die nach §§ 43b, 53c (87b a. F.), 45a und b SGB X verpflichtet sind, jährlich 16 Unterrichtseinheiten (UE) als Fortbildung zu absolvieren. 

Der Kurs besteht aus insgesamt 16 Lerneinheiten à 45 Minuten, die 12 Themengebiete abdecken. Neben Beschäftigungsangeboten, rechtlichem Grundwissen, Biografiearbeit, Sterbebegleitung und Kommunikation bei Demenz wird auch der Umgang mit Diabetes mellitus behandelt. Für Assistenz- oder examinierte Pflegekräfte sind die Inhalte grundsätzlich auch geeignet.

Alle Infos zum Kurs