Ausschreibung: E-Learning: „Laufende Pflichtfortbildung Außerklinische Intensivpflege“

Hintergrund

Pflegekräfte sind zu laufender Fortbildung verpflichtet. Dies gilt insbesondere auch für Pflegende in der außerklinischen Intensivpflege. In der S2K-Leitlinie: Nichtinvasive und invasive Beatmung als Therapie der chronischen respiratorischen Insuffizienz heißt es hierzu: „[…] Deshalb benötigen sie eine umfangreiche Qualifikation und zum Erhalt der Befähigungen wiederkehrende Fortbildungsangebote […]“.

Spezifiziert wird diese Aussage beispielsweise im „Muster des Ergänzungsvertrags zur ambulanten außerklinischen Intensivpflege im Rahmen der Häuslichen Krankenpflege […]“ zwischen bpa und VDEK, dort ist von 20 Stunden berufsbezogener Fortbildung die Rede.  

Testen Sie unsere E-Learning-Demo zur „Außerklinische Intensivpflege“ unter folgendem Link:

Demo starten

 

 

 


 

Weiterbildungsstruktur

  • Umfang: 11 Themenblöcke
  • Zeitaufwand: 20 Zeitstunden
  • Einzelthemen werden wiederholt, vertieft und durch eine Lernaufgabe spezialisiert
  • Online via apm E-Campus (vom Betrieb oder von zuhause - keine Präsenz)

 

Inhalte

Lerneinheiten
  • Anatomie und Physiologie der Atmung (3 x 60 Minuten)
  • Störungen der Atmung, Erkrankungen, insbesondere neuromuskuläre Erkrankungen (2 x 60 Minuten)
  • Hypoxämie und respiratorisches Versagen (1 x 60 Minuten)
  • Blutgasanalyse, pH-Wert, Puffersysteme, Befundinterpretation (2 x 60 Minuten)
  • COPD (1 x 60 Minuten)
  • Pneumonie und weitere Lungenerkrankungen (1 x 60 Minuten)
  • Sauerstofftherapie: Indikationen, Sauerstoffkonzentrator, Sauerstoffdruckflasche, Flüssigsauerstoff (3 x 60 Minuten)
  • Sicherer Umgang mit Trachealkanülen (2 x 60 Minuten)
  • Sicherer Umgang mit Trachealkanülen (2 x 60 Minuten)
  • Palliativversorgung und zugehörige rechtliche Aspekte (2 x 60 Minuten)
  • Monitoring in der außerklinischen Intensivpflege (2 x 60 Minuten)
  • Wichtige Gesetze zum Umgang mit Medizinprodukten (1 x 60 Minuten)

 

Zugangsvoraussetzungen

Keine Zugangsbeschränkung

 

Technische Voraussetzungen

  • Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone (firmeneigene oder private Hardware)
  • Internetzugang mit mindestens DSL2000-Bandbreite
  • Lautsprecher oder Kopfhörer

 

E-Learning

  • Multimediale Aufbereitung der Lerninhalte
  • Das Lernen erfolgt zeit- und ortsunabhängig, der Teilnehmer bestimmt das Lerntempo, jedes Lernmodul kann beliebig oft wiederholt werden
  • Kurze Lehrbriefe werden in die Fortbildung integriert

 

Kontrolle des Lernerfolges

Einige Lerneinheiten sind mit einem einfachen, abschließenden Online-Test verbunden, der sicherstellt, dass die Lerneinheit bearbeitet und verstanden wurde

 

Start

Ab August 2019 (Einstieg jederzeit möglich)

 

Abschluss

Teilnahmebescheinigung über eine erfolgreiche Teilnahme an der Fortbildung, Fortbildungspunkte Registrierung beruflich Pflegender.

 

Fristen

Werden alle Fortbildungen innerhalb eines Kalenderjahres absolviert, ist der laufende Fortbildungsbedarf erfüllt.

 

Kosten

bpa Mitglieder mit apm E-Campus Abonnement:bpa-Mitglieder:Regulärer Preis:
145,00€*160,00€*200,00€*

*zzgl. MwSt.

 

Anmeldung und Beratung unter:

info(ät)apm-ecampus.de oder Tel.: 0800-3311033 (kostenfrei)